Burgstraße 26
37688 Beverungen
Tel.: 0174 7535434


 

Erste-Hilfe-Kurs

Di, 24.01.2017
Zeit: 9.00 - 16.30 Uhr
Ort: Beverungen, DRK - Wache, Burgstr. 26

Erste Hilfe für alle Führerscheinklassen und betriebliche Ersthelfer. Auch für Wiederholer geeignet. Anmeldung finden Sie unter www.hoexter.drk.de

Erste-Hilfe-Kurs

Sa, 04.02.2017
Zeit: 9.00 - 16.30 Uhr
Ort: Beverungen, DRK - Wache, Burgstr. 26

Erste Hilfe für alle Führerscheinklassen und betriebliche Ersthelfer. Auch für Wiederholer geeignet. Anmeldung finden Sie unter www.hoexter.drk.de

Erste-Hilfe-Kurs

Sa, 04.03.2017
Zeit: 9.00 - 16.30 Uhr
Ort: Beverungen, DRK - Wache, Burgstr. 26

Erste Hilfe für alle Führerscheinklassen und betriebliche Ersthelfer. Auch für Wiederholer geeignet. Anmeldung finden Sie unter www.hoexter.drk.de

Erste-Hilfe-Kurs

Sa, 01.04.2017
Zeit: 9.00 - 16.30 Uhr
Ort: Beverungen, DRK - Wache, Burgstr. 26

Erste Hilfe für alle Führerscheinklassen und betriebliche Ersthelfer. Auch für Wiederholer geeignet. Anmeldung finden Sie unter www.hoexter.drk.de

Erste-Hilfe-Kurs

Do, 06.05.2017
Zeit: 9.00 - 16.30 Uhr
Ort: Beverungen, DRK - Wache, Burgstr. 26

Erste Hilfe für alle Führerscheinklassen und betriebliche Ersthelfer. Auch für Wiederholer geeignet. Anmeldung finden Sie unter www.hoexter.drk.de

Blutspende in Amelunxen
Mo,13.03.2017
Zeit: 17.00 - 20.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus, St.Georg Str.11

DRK-Blutspendeaktion. Als kleines Dankeschön erhalten Sie Kaffee, Brote und Limonade.

Blutspende in Beverungen

Mi, 15.03.2017
Zeit: 16.30 - 20.00 Uhr
Ort: Stadthalle, Kolpingstr. 5

DRK-Blutspendeaktion. Als kleines Dankeschön erhalten Sie Kaffee, Brote und Limonade.


Erste Hilfe Kurse fr Fhrerscheinbewerber DRK Beverungen

Weitere Artikel

2016

2015

2014

2013


Erste Hilfe Kurse fr Betriebe und Vereine DRK Beverungen



DRK Beverungen Flyer
Info-Flyer DRK Beverungen
Download (pdf)



Jugendrotkreuz Beverungen

Aktuelles & Termine

Ausbildung des SSD Gymnasium Beverungen in Erster Hilfe

Bericht 18.01.2017
DRK Beverungen

Vierzehn Schülerinnen und Schüler vom Schulsanitätsdienst (SSD) des Gymnasium Beverungen trainierten beim DRK Beverungen anhand von Fallbeispielen das richtige Verhalten und die Erstversorgung am Unfallort. Die Erstbehandlung klassische Schulunfälle wie Sportverletzungen, z. B. Verstauchungen oder Knochenbrüche, und auch plötzlich stark auftretenden Bauchschmerzen standen für die angehenden Ersthelfer auf dem Lehrplan. Auch der Einsatz des Defibrillator zur Beendigung von Herzrhythmusstörungen wie Kammerflimmern und Kammerflattern (Fibrillation) oder Vorhofflimmern und Vorhofflattern in Kombination mit der Herz-Lungen Wiederbelebung wurde an einer Trainingspuppe durchgespielt. Ein wichtiger Aspekt neben der Erstbehandlung war die Betreuung des Verletzten, um ihm das Gefühl zu geben in dieser Notfallsituation nicht alleine zu sein bis der Notarzt eintrifft. Alle Teilnehmer freuen sich nach dem eintägigen Erste Hilfe Kurs auf ihre künftige Tätigkeit im Schulsanitätsdienst.

 

SSD Gymnasium Beverungen

 

 

Winterlicher Sternenmarkt vor Beverunger Rathaus

Bericht 12.12.2016
DRK Beverungen

Alexander Weber und Claus Scholle beim Rundgang

Dieses Jahr war das Deutsche Rote Kreuz Beverungen beauftragt während der zwei Tage vor dem Rathaus den Sanitätswachdienst abzuhalten. Der Sternenmarkt und der damit verbundene verkaufsoffenen Sonntag lockte viele Besucher in die Beverunger Innenstadt. So mancher verweilte gutgelaunt an den Ess- und Getränkebuden im kleinen Hüttendorf oder ließ seine Shoppingtour durch die Beverunger Geschäfte auf dem vorweihnachtlichen Markt ausklingen. In dieser entspannten und gemütlichen Atmosphäre blieben die Sanitäter des DRK glücklicherweise ohne Einsatz.

 

Unterstützung beim Beverunger Martinstag

Bericht 11.11.2016
DRK Beverungen

Für das DRK gab es am verkaufsoffenen Sonntag viel zu tun. Die Organisatoren des Martinsumzuges, der Verein Beverunger Marketing, hatte das DRK nicht nur für den Sanitätswachdienst auf dem Kellerplatz eingeteilt. Der DRK Ortsverein übernahm auch zusammen mit der Jugendfeuerwehr die Absicherung des Laternenumzuges. Am Rande der Veranstaltung sprach ein besorgter Vater die Rotkreuzsanitäter an. Sein 1 ½ jähriges Kind litt seit einiger Zeit an hohem Fieber und großer Appetitlosigkeit. Nach kurzer Sichtung des Flüchtlingskindes wurde ein Rettungswagen angefordert, der das Kind mit seiner Mutter in Krankenhaus brachte. Auf dem Kellerplatz blieb es derweil ruhig. Lediglich die Stutenkerle litten im Verlauf des Abends unter starken Bissspuren.

 

Sanitätswachdienst beim Presse- und Bierfest in Holzminden

Bericht 06.11.2016
DRK Beverungen

In der Stadthalle Holzminden fand am vergangenen Wochenende wieder das Kultevent PreBie® statt. Bei ausverkauftem Hause wurde bis in die frühen Morgenstunden, um ca. 5 Uhr ausgelassen getanzt und gefeiert. Das DRK Beverungen hielt den Sanwachdienst ab. Die DRK-Sanitäter mussten lediglich einmal einschreiten und eine Person mit undefinierbaren Bauchschmerzen betreuen.

 

Alarmierung der SEG DRK Beverungen wegen Großbrandlage

Bericht 06.11.2016
DRK Beverungen

In der Nacht auf Freitag, den 4. November brannte im Industriegebiet in Beverungen eine Lagerhalle für Hausmüll. 200 Feuerwehrleute aus Beverungen, Höxter, Herstelle, Bad Karlshafen, Boffzen und Lüchtringen versuchten stundenlang das Übergreifen der Flammen auf eine benachbarte Produktionshalle zu verhindern. Gegen 02.30 Uhr wurden die Schnelle Einsatzgruppe des DRK Beverungen und die Betreuungseinheit des DRK Bad Driburg alarmiert. Es galt die Feuerwehrleute während ihres stundenlangen Einsatzes mit Essen und Getränken zu versorgen. Das DRK Beverungen stellte die Getränke, Kisten mit Cola und Wasser und kochte die ganze Nacht lang in der DRK Wache Kaffee. Dieser wurde mit einem eigens dafür eingerichtetem Pendelverkehr zum Einsatzort ins Industriegebiet transportiert. Vor Ort verteilte das DRK Bad Driburg währenddessen belegte Brötchen an die Feuerwehrleute. Der Betreuungseinsatz endete nach sieben Stunden am Freitagmorgen um ca. 9.30 Uhr. Hunger und Durst der Feuerwehrleute waren „gelöscht“. Die DRK Betreuungseinheiten konnten abrücken.

 

 

Einsatz bei Huxori in Höxter

Bericht 26.09.2016
DRK Beverungen

Das Huxori-Fest war auch dieses Jahr wieder beliebtes Ausflugsziel vieler Besucher aus Höxter und dem Umland. Im Auftrage des DRK Kreisverbandes Höxter teilten sich die DRK Ortsvereine Brakel und Beverungen an den drei Festtagen von Freitag bis Sonntag den Sanitätswachdienst. Ganz so friedlich wie erhofft war es in den Abendstunden des Samstag nicht, als bei einer Auseinandersetzung zwei Besucher verletzt wurden. Einer erlitt Verletzungen im Gesicht, der andere Schnittwunden am Oberkörper. Beide wurden ins Krankenhaus transportiert.

Die Sanitäter hatten während des gesamten Festes einiges zu tun. Es wurden diverse Wespenstiche behandelt, ein Besucher erlitt einen Kreislaufkollaps und bei einem Besucher trat Unterzuckerung auf.

 

 

Prozessionen in Amelunxen, Jakobsberg, Tietelsen, Dalhausen, Herstelle und Würgassen

Bericht 25.09.2016
DRK Beverungen

Sanitätswachdienst bei der Prozession in Würgassen

Bei allen sechs Prozessionen begleitete das DRK Beverungen die Prozessionsteilnehmer auf ihrem Weg und stellte sicher, dass alle sicher und wohlbehalten die Strecke bewältigen konnten. Auf einer Prozession erlitt eine älter Frau einen leichten Schwächeanfall und bei einer anderen Prozession stürzte ein Teilnehmer. Die Personen wurde sofort erstversorgt.

 

34. internationaler Oldies-Cup 2016 in Lauenförde

Bericht 24.09.2016
DRK Beverungen

Die Springer und Springerinnen beim Oldies-Cup 2016, organisiert von den Trampolin-Gorillas, zeigten in der neuen Turnhalle in Lauenförde wieder erstklassige Leistungen und hervorragende Körperbeherrschung auf dem Trampolin. Das DRK-Sanitäter-Team "Jan, Stephan und Sabrina" konnte während des gesamten Sanitätswachdienstes beruhigt auf der Tribüne sitzen bleiben. Niemand verletzte sich trotz der teils atemberaubenden Sprünge.

 

www.trampolin-gorillas.de/

 

 

DRK OV Beverungen auf Facebook
Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Beverungen e.V.  .  Burgstraße 26  .  37688 Beverungen  .  Tel.: 0174 7535434  .