Burgstraße 26
37688 Beverungen
Tel.: 0174 7535434


Anmeldung Erste-Hilfe-Kurse:
Tel.: 05271 932150
 

Erste-Hilfe-Kurs Fortbildung

Do, 28.09.2017
Zeit: 9.00 - 16.30 Uhr
Ort: noch unklar

Fortbildungskurs für betriebliche Ersthelfer. Anmeldung finden Sie unter www.hoexter.drk.de

Blutspende in Beverungen

Mi, 04.10.2017
Zeit: 16.30 - 20.00 Uhr
Ort: Stadthalle, Kolpingstr. 5

DRK-Blutspendeaktion. Als kleines Dankeschön erhalten Sie Kaffee, Brote und Limonade.

Blutspende in Amelunxen
Mo, 09.10.2017
Zeit: 17.00 - 20.00 Uhr
Ort: Ev. Gemeindehaus, St.Georg Str.11

DRK-Blutspendeaktion. Als kleines Dankeschön erhalten Sie Kaffee, Brote und Limonade.

Blutspende in Beverungen

Mi, 13.12.2017
Zeit: 16.30 - 20.00 Uhr
Ort: Stadthalle, Kolpingstr. 5

DRK-Blutspendeaktion. Als kleines Dankeschön erhalten Sie Kaffee, Brote und Limonade.

Blutspende in Würgassen

Mo, 18.12.2017
Zeit: 17.00 - 20.00 Uhr
Ort: Alte Grundschule, 
Michaelstr. 5

DRK-Blutspendeaktion. Als kleines Dankeschön erhalten Sie Kaffee, Brote und Limonade. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis und, wenn vorhanden, auch Ihren Blutspendeausweis mit.

Blutspende in Dalhausen

Do, 21.12.2017
Zeit: 17.00 - 20.00 Uhr
Ort: Grundschule, Hellweg 13

DRK-Blutspendeaktion. Als kleines Dankeschön erhalten Sie Kaffee, Brote und Limonade. Bitte bringen Sie Ihren gültigen Personalausweis und, wenn vorhanden, auch Ihren Blutspendeausweis mit.



Weitere Artikel

2016

2015

2014

2013






DRK Beverungen Flyer



Aktuelles & Termine

OBS 21 - drei Tage und Nächte DRK Sanitätswachdienst

Bericht 09.06.2017
DRK Beverungen

Auf dem mit rund 2800 Besuchern ausverkauften Musik-Festival bot das DRK Beverungen erstmals einen 24h Sanitätswachdienst an. Für die Übernachtbetreuung wurde im Bereich des Einganges zum OBS Campingplatz das Bereitschaftszelt aufgebaut. Hier konnten sich die OBS-Besucher von Mitternacht bis zum nächsten Morgen um 11 Uhr mit ihren Blessuren und anderen gesundheitlichen Problemen an die Nachtbereitschaft der Rotkreuzsanitäter wenden. An allen drei Tagen gab es für die Sanitäterinnen und Sanitäter einiges zu tun. Neben Schnittverletzungen, Insektenstichen, Nasenbluten und aufgeschürften Füßen von Barfußläuferinnen mussten im Laufe der Veranstaltung zwei Personen ins Krankenhaus verbracht werden. In einen Fall handelte es sich um einen Intensivtransport durch einen angeforderten Rettungswagen. Nebenbei passte das DRK-Team auf das Spezialmotorrad von Rocco Recycle auf, überließ einer Mutter im DRK-Pavillon etwas Platz damit sie ihrem Baby die Windeln wechseln konnte, gewährte einer Frau einen Platz im Bereitschaftszelt zum Aufwärmen und zog zu tief eingesetzten Gehörschutz mit Pinzetten aus Gehörgängen. Am Ende der Veranstaltung hatte der DRK Ortsverein wieder viel geleistet. Das blieb bei den Festivalbesuchern nicht unbemerkt. Am Sonntagabend, beim Verlassen des Festivalgeländes sprach so mancher Besucher dem DRK OV Beverungen seinen Dank aus: “Schön das ihr hier wart!“.

 

Promotion-Aktion des DRK Beverungen auf dem 38. Blütenfest

Aktion 25.05.2017
DRK Beverungen

Zwei Tage lang bot der weiße Pavillon im DRK Camp auf den Weserwiesen den Besuchern des Blütenfestes in Beverungen einen ruhigen Pausenplatz am Rande des Festtagstrubels. Mit entspanntem Blick direkt auf die Weser genossen große und kleine Gäste des Pavillon Kaffee, Wasser und Wackelpudding. Nebenbei macht der DRK Ortsverein Werbung für die Teilnahme an Blutspenden und Ersthelferkursen. Ein besonderes Highlight war der „offene“ Krankentransportwagen. Mit großen Interesse verfolgten die vorbeikommenden Festtagsbesucher die Demonstrationen und Erklärungen der DRK-Sanitäter. Für die Nachtwache wurde eigens ein Zelt aufgebaut, in dem fünf Sanitäter von Samstag 21 Uhr bis zum Morgen des Sonntags um 8 Uhr auf das DRK-Camp aufpassten.

Die eigens für diese und kommende Promotion-Aktionen im Februar diesen Jahres von Uwe Beier, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im DRK Beverungen, gegründete DRK Organisationsgruppe war am Ende der 36 Stunden-„Übung“ mit dem Gesamtablauf sehr zufrieden. 2018 wird das DRK-Camp mit Sanitätswachdienst und erweitertem Angebot wieder auf dem Blütenfest vertreten sein.

 

DRK-Sanitäter aus Beverungen unterstützen Großevent Hermannslauf 2017

Bericht 01.05.2017
DRK Beverungen

Als am frühen Morgen bei Sonne und kühlen Temperaturen mehr als 7000 Wanderer, Läuferinnen und Läufer am Hermannsdenkmal starteten, standen auf der gesamten Laufstrecke verteilt Sanitäter von Arbeiter-Samariter-Bund, Johanniter-Unfall-Hilfe und Deutschem Roten Kreuz. Mit dabei am Streckenposten Schopketal Ehrenamtliche des DRK OV Beverungen. Dank der guten Kontakte von Rotkreuzleiterin Marion Becker-Beier zur Leitung des DRK Ortsverein Bielefeld Mitte, gab es dieses Jahr zum ersten Mal eine Anfrage der Bielefelder bezüglich der sanitätsdienstlichen Unterstützung mit drei Sanitätern beim 46. Hermannslauf von Detmold nach Bielefeld. Die anspruchsvolle Laufstrecke führte über 31,1 km mit 568m Aufstieg und 774m Abstieg bis zum Zieleinlauf an der Sparrenburg. Marion Becker-Beier, die die Strecke vor einigen Jahren selber gelaufen war, kannte die Blessuren der Läufer ganz genau. Viermal mussten die Helfer im Schopketal helfend eingreifen und Läufer mit psychischer Erschöpfung, Muskelkrämpfen oder Schmerzen im Knie sanitätsdienstlich betreuen. Insgesamt gab es für alle Sanitäter vom Start bis zum Ziel 140 Einsätze, vier Teilnehmer kamen ins Krankenhaus. Übrigens gewann der Ausnahmeläufer Elias Sansar den Hermannslauf zum 10. Mal in Rekordzeit.

 

Bundeskanzlerin Angela Merkel für CDU-Wahlkampf in der Stadthalle. DRK Beverungen hält Sanitätswachdienst ab.

Bericht 28.04.2017
DRK Beverungen

mit freundlicher Genehmigung: Foto von Feuerwehr Herstelle

Im Rahmen einer Wahlkampftour durch Nordrhein-Westfalen für die CDU, macht Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen mit CDU-Landesvorsitzenden Armin Laschet und CDU-Landtagskandidat Matthias Goeken am Donnerstagabend erstmals auch in Beverungen halt. Walter Frischemeyer, ehemaliger Bürgermeister von Beverungen und 1. Vorsitzender des DRK Ortsvereines holte den Auftrag für den DRK-Sanitätswachdienst während der Wahlkampfveranstaltung in der Stadthalle. Vier Beverunger Sanitäterinnen und Sanitäter sowie ein Rettungsassistent vom DRK Kreisverband Höxter standen für den Einsatzfall in der mit über 1000 Besuchern vollbesetzten Stadthalle bereit. Zusätzlich war ein RTW der Beverunger Rettungswache speziell für Kanzlerin Merkel, MdB Haase, und die Wahlkampfkanditaten abgestellt. Ein Großaufgebot an Feuerwehr, Polizei und BKA sicherten die Stadthalle und das nahe Gelände ab. Alles blieb friedlich, sodass die diversen Einsatzkräfte während der Veranstaltung nicht tätig werden mussten.

 

Aktive des DRK Beverungen absolvieren TeSi-Lehrgang

Bericht 10.04.2017
DRK Beverungen

Beim DRK OV Bad Driburg fand die Fachdienst-Grundausbildung Technik und Sicherheit unter Leitung von Ausbilder Ralf Spork statt. Vorgestellt wurden die Aufgaben der TeSi-Gruppe, die im Einsatzfall zur Unterstützung der anderen Einheiten den Aufbau einer Infrastruktur und die sicherheitstechnische Absicherung der gesamten Einsatzeinheit übernimmt. Hierzu gehört u. a. die Bereitstellung von Strom und Licht, aber auch die Einhaltung von Arbeitsschutz-, Sicherheits- und Unfallverhütungsvorschriften. Daher wurden die Teilnehmer auf die verschiedenen Themen wie Umweltschutz, Zeltbau, Brand- und Explosionsschutz und noch vieles mehr geschult, sensibilisiert und eingewiesen. Zum Bildungsprogramm gehörten z. B. Themen wie: Handwerkszeuge der DRK-Einsatzeinheit, Mehrgelenk- und Vielzweckleiter, persönliche Schutzausstattung, elektrische Betriebsmittel, Übersicht der Zelttypen, Verkehrssicherheit bei Einsatzfahrzeugen, Umgang mit gefährlichen Stoffen und Gütern, Unfallverhütung und Arbeitsplatzsicherheit im Einsatz, einfache Brandschutzmaßnahmen, Umweltschutz, u.v.m.. Im Rahmen der Weiterbildung wurde die Ausrüstung des Geräteanhänger Technik (GA Technik) vorgestellt.

Nach diesem Modul der Helfergrundausbildung haben die DRK-Aktiven aus den Ortsvereinen Brakel, Beverungen und Bad Driburg wichtige Grundkenntnisse im Bereich "Technik und Sicherheit" erworben. Sie sind damit in der Lage, sicherheitsgerecht einfache technische Aufgaben im Einsatz und im Dienst ausführen zu können.

 

Neue DRK Sanitäterinnen und Sanitäter für den Kreis Höxter

Bericht 02.04.2017
DRK Beverungen

Nach vier Wochen intensiver Schulung, praktischem Training und schriftlicher Klausur mussten die Lehrgangsteilnehmerinnen und Teilnehmer am Samstag, den 1. April für die Abschlussprüfung in Zweierteams jeweils drei simulierte Sanitätseinsätze mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden durchlaufen. Für die realistische Darstellung der Verletzten sorgten drei ausgebildete Notfalldarsteller vom DRK OV Bad Driburg. Unter den prüfenden Augen vom Rotkreuzbeauftragten Dr. Wilfried Münster (DRK Kreisverband Höxter), DRK Ausbilder Jan Niemann (DRK OV Beverungen) und Beisitzer Michael Weinreich (DRK OV Brakel) zeigten die DRK-Teams ihr Können. Am späten Nachmittag war es dann soweit. Alle Teilnehmer hatten den Ausbildungsmarathon bestanden. Kreisrotkreuzleiter Michael Weinreich und Rotkreuzleiter Jan Niemann waren mit den erbrachten Leistungen sehr zufrieden. Die „frisch gebackenen“ Sanitäterinnen und Sanitäter werden nun zukünftig in den Ortsvereinen Brakel, Bad Driburg und Beverungen eingesetzt.

 

Sanitäterausbildung beim DRK Beverungen

Bericht 17.03.2017
DRK Beverungen

Unter der Leitung von Ausbilder Jan Niemann werden in Beverungen 25 Ehrenamtliche des DRK aus den Ortsvereinen Brakel, Bad Driburg und Beverungen zu Sanitätern ausgebildet. In dem 60 Stunden dauernden Ausbildungskurs, verteilt auf vier Wochenenden, stehen Lehrinhalte wie Bewusstlosigkeit, Atmung, Herz-Kreislauf, Störungen des Herz-Kreislauf-Systems, Akute Zustände, Hitzeschäden, Kälteschäden, Wunden, Wundversorgung, Knochenbrüche und Gelenkverletzungen, Polytrauma, Arzneimittel, Rettung und Transport, Verhalten im Einsatz / Umgang mit Betroffenen / Hygiene, Registrierung und Dokumentation auf dem Plan. Theorie und intensive praktische Übungseinheiten dienen dazu die erlernten Hilfsmaßnahmen im Notfall-Einsatz jederzeit sicher anwenden zu können. Mit bestandener Prüfung werden die angehenden Sanitäterinnen und Sanitäter zukünftig in ihren jeweiligen DRK Ortsvereinen eingesetzt.

 

Sanitätswachdienst in der Karnevalshochburg Beverungen

Bericht 28.02.2017
DRK Beverungen

Mit Unterstützung der DRK Ortsvereine Brakel und Bad Driburg hielt das DRK Beverungen die Sanitätswachdienste beim Kinderkarneval am Samstag, dem großen Karnevalsumzug am Rosenmontag und der anschließenden Karnevalsparty in der Stadthalle ab. Die Umzüge fanden dieses Jahr im Zeichen des 600-jährigen Bestehens Beverungens statt. Über 30 kostümierte Gruppen, sieben Musikkapellen, mehr als 11 Motivwagen und vier Prunkwagen zogen von Lauenförde über die "alte" Weserbrücke ins karnevalistische Beverungen. Die Umzüge verliefen aus Sicht des DRK weitgehend ruhig. Im Verlauf des Montagabend mussten ein paar Schnittwunden behandelt und einige Personen mit etwas zu viel Alkohol im Blut betreut werden.

 

Deutsches Rotes Kreuz Ortsverein Beverungen e.V.  .  Burgstraße 26  .  37688 Beverungen  .  Tel.: 0174 7535434  .